Dringender Gebetsalarm für das Vereinigte Königreich

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Franklin Graham, Sohn des berühmten Evangelisten Billy Graham, appellierte an die Christen mit folgendem Gebetsbedürfnis:

DIE KIRCHE IN GROSSBRITANNIEN STEHT VOR EINEM HISTORISCHEN WENDEPUNKT.

In den letzten zwei Jahren haben wir uns darauf vorbereitet, nach Großbritannien zu reisen und das Evangelium in acht verschiedene Städte zu bringen, angefangen in Schottland, bis hinunter nach Wales und bis nach London. Als wir uns diesen Ereignissen Ende Mai und Juni nähern, stoßen wir auf Widerstand von LGBTQ-Aktivisten, die diese Evangeliumsarbeit einstellen wollen. Diese kleine, aber lautstarke Minderheit drängt darauf, von unseren Verträgen zurückzutreten, weil ich gesagt habe, dass Gott Homosexualität als Sünde definiert. Mehrere Veranstaltungsorte haben uns bereits mitgeteilt, dass sie absagen.

Es wurde viel gebetet und viel getan, und Hunderte von Kirchen in Großbritannien sind Partner dieser Tour. Das ist geistige Kriegsführung. Der Feind möchte nicht, dass das Evangelium verkündet wird.

Wirst du mit uns beten, dass Gott die Türen offen hält, um in diesem Frühjahr die frohe Botschaft in Großbritannien zu verkünden? In der Bibel heißt es: „Das Gebet eines Gerechten hat große Kraft, während es wirkt“ (Jakobus 5,16, ESV). Ich glaube, dies ist ein entscheidender Moment für die Kirche in Großbritannien, und Jesus Christus ist die einzige Hoffnung auf Veränderung.

Sie und ich wurden für einen solchen Moment gerufen. Bitte beten Sie mit mir für unsere Brüder und Schwestern in Christus, damit Gott die Hindernisse für dieses Evangeliumswerk beseitigt und die Herzen der Menschen im ganzen Land darauf vorbereitet, seine Botschaft in diesem Frühjahr zu hören und darauf zu antworten. Danke, dass Sie treu für Jesus Christus stehen. Möge Gott Sie reichlich segnen,

Franklin Graham