Welche Dinge verhindert, um mir der Herr zu folgen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Am 1. April hat eine Konferenz für Schwestern stattgefunden.

Sein Thema - "Was Dinge verhindern, um mir der Herr zu folgen". Ungefähr 20 Schwestern haben sich im Haus des Gebets versammelt, um sich mit einander darüber zu teilen.

Valentina Soloveva hat über Abigail - die Frau erzählt, die über wir in der Bibel lesen. Wir wissen über ihre Demut und Verstand.

Dann hat sich Irina Krupeeva darüber geteilt, welcher Einfluss auf den Christen das Fernsehen macht.

Lyudmila Gerchikova - das Haupt von weiblichem Dienst hat sich jeder Schwester auf einer Platte geboten, um einen ernstesten Grund zu schreiben, der sie verhindert, Gott zu folgen. Es ist geschienen, dass die häufigsten Hindernisse in einem Weg für den Herrn sind: Der Hochmut, treulose Leute, die uns, das Fernsehen und sogar die Strickarbeit umgeben.

Dann erzählte Lyudmila Gerchikova ein Thema "Welchen Mitteln, dem Herrn zu folgen". Der Text des Evangeliums von Matthäus 5, 3-11 (die Predigt auf dem Gestell, den Geboten des Segens) ist gelesen worden. Um Jesus Christus zu folgen, müssen wir jenen Standards entsprechen, die Er hier angegeben hat. Wir sollten als Kinder vertrauensvoll sein, schließlich erzählte fast alles in Geboten des Segens ist für Kinder charakteristisch: Milde, warme Reinheit, Demut, geistige Armut.

Konferenz hat sehr Schwestern begeistert. Sie haben verstanden, dass sie alle irgendwelche Hindernisse haben und sie Notwendigkeit der gegenseitigen Unterstützung auf diesem wunderbaren Weg Jesus Christus begriffen haben.

Während der Kameradschaft tranken Schwestern Tee, der auf verschiedenen Themen geredet ist. Sie bedankten sich bei Gott für diese feine Kameradschaft.